Salzig Bandcontest

Aktuell, Live
Auch 2021 gibt es einen Bandcontest für Nachwuchskünstler und wie im letzten Jahr auch diesmal ausschließlich als Stream. Der Siegerbeitrag wird dann am Local Heroes-Contest teilnehmen.
Leider war in diesem Jahr kein Beitrag aus Salzgitter enthalten, obwohl der Wettbewerb von der Stadt Salzgitter ausgetragen wird. Etwas schade.
Am Montag ging es los mit “El Andaluz” aus Wolfenbüttel. Es war erst ihr zweiter gemeinsamer Auftritt, die Nervosität konnten sie so auch nicht verbergen. Was die Musik angeht: unspektakuläre Songs, ich bin nach dem 3. Song schon etwas gelangweilt und ein Blues sollte auch wie ein Blues klingen. Auch wenn der “Limping Cat Blues” bei YouTube ihr meistgeklickter Song ist. “Texas Switch” zum Abschluss nervt mit der immer wieder gespielten, gleichen Akkordfolge. Nach meiner Einschätzung kein Chance auf das Siegerpodest. 2 von 6 Punkten.
Am Dienstag folgte “Delta Constellations” mit Indie-Rock aus Göttingen. Die Band musste gleich mit einem Handicap antreten, denn der Drummer der Band fehlte. So wurde der kurze Gig also ein Akustikset. Das Handicap macht sich auch bemerkbar, ich fand die Songs etwas gehetzt. Ein wenig mehr Ruhe hätte ihnen gut getan. Nichtsdestotrotz ein guter Auftritt, der allerdings nicht ganz für den Sieg reicht. 4 von 6 Punkten.
Mit Tag 3 am Mittwoch folgt “Koli Raps”, Emo-Rap aus Braunschweig. Man darf ihn übrigens Koli nennen (warum dann überhaupt Koli Raps?). Als Rapper muss man cool sein, Koli tut zu cool, sorry aber das wirkt etwas albern. Brave Rap-Texte, die nicht anecken aber auch niemanden beleidigen (ist ja auch nicht selbstverständlich im Rap). Das hebt sich von nichts in der Rap-Welt ab und es fehlt einfach ein Alleinstellungsmerkmal. Für mich 0-Chance auf das Siegerpodest. 0 von 6 Punkten.
Der letzte Act am Freitag sind dann “Kurzmal” aus Braunschweig. Man merkt hier, das mehrere Jahre Erfahrung auf der Bühne stehen, von Nervosität keine Spur. Selbst eine eigene CD hat die Band bereits veröffentlicht. Die Musik von “Kurzmal” ist von diversen Stilen beeinflusst, Rock – Ska … vieles ist dabei. Insgesamt ein sehr rockiger Auftritt mit deutschen Texten, vor allem das Miteinander der beiden Vocals gefällt mir sehr gut. Leider sind die Spracheinlagen zwischen den Songs sehr leise und kaum zu verstehen. Das ist aber kein Problem der Band, sondern der Technik. Für die Band sollte es für einen Platz auf dem Treppchen reichen. 5 von 6 Punkten.
Meine Siegertreppe sieht damit so aus: 1 – Kurzmal … 2 – Delta Constellations … 3 – El Andaluz … mal sehen wie das der Rest der Zuschauer bzw. die Jury sieht.
Alle vier Titel stehen bei YouTube online und bis zum morgigen Samstag um 19 Uhr kann man für seinen Favoriten voten. Im Anschluss wird unmittelbar der Sieger gekürt. Sucht bei YouTube einfach nach den Begriff “Salzig Bandcontest” und ihr werdet die entsprechenden Beiträge finden.
Zum Schluss noch ein Minus an die Technik. Es verging kein Tag ohne technische Probleme und die Videos standen auch nicht wie täglich verkündet, ab Freitag 0 Uhr online, sondern erst irgendwann gegen Mittag.
Am Sonntag gibt es hier dann noch eine kurze Nachbetrachtung des Wettbewerbs.
Eigentlich sollte es einen eigenen Post für das Ergebnis geben, aber ich habe mich entschlossen es mit in diesem Beitrag zu machen.
Mit dem Ergebnis lag ich in diesem Jahr voll daneben (anders als im letzten Jahr). Das sieht übrigens so aus:
Platz 1 – Delta Constellations
Platz 2 – Koli Raps
Platz 3 – Kurzmal
Nun ja, Platz 1 war für mich Platz 3. Das mag sich alles besser anhören wenn man komplett mit Drummer spielt. Aber so richtig unplugged geht besser.
Platz 2 war für mich ohne Chance. Auch ich bin kein Freund von Rap und das einzig positive an Koli Raps waren die Texte. Kein Gangsta-Rap, der mir erzählt wie schwer die Kindheit im Ghetto war und das Frauen für mich nur Gegenstände sind (bei solchen Texten könnt’ ich kotzen). Nur leider hat man mit solch braven, bis auf wenige Ausnahmen die bereits oben stehen, kaum eine Chance in der Rap-Szene.
Platz 3 war für mich der Sieger. Das absolut professionellste Auftreten, die beste Musik, die beste Zusammenarbeit der Musiker untereinander.
Das alles ist aber meine individuelle Sicht, ob sich er Sieger beim Local Heroes-Contest in Hannover durchsetzen kann, wird sich zeigen.
Im kommenden Jahr hoffen wir dann mal auf keinen Live-Stream, sondern auf richtig live beim Altstadtfest in Salzgitter-Bad.

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name*
Mail*
Website*