Das Live-Album: Krokus – Adios Amigos: Live@Wacken

Aktuell, Neue CDs
Warum der Wacken-Auftritt von 2019 erst anderthalb Jahre später veröffentlicht wird, weiß der Geier. Trotzdem hat sich das Warten gelohnt. Eine Ur-Formation der Heavy Metal-Szene kommt aus der Schweiz angereist und rockt den Acker in Wacken vom Besten. Das Publikum ist von Anfang an dabei und beim Closer “Quinn the Eskimo” (ja, der alte Manfred Mann/Bob Dylan-Song) dürfen sie aktiv mitsingen und werden soundtechnisch in den Vordergrund gerückt. Die Klassiker sind alle dabei und mit dem bereits genannten “Quinn the Eskimo” auch noch “American Woman” und “Rocking in the free world” als Cover-Versionen. Und das ist für mich der einzige kleine Minus-Punkt dieses Auftritts: “Rocking in the free world” hätte man sich sparen können. Denn es kommt nicht annähernd so rüber, als wenn dort oben ein wildgewordener, grantiger Neil Young abrockt. Der Rest: alles richtig gemacht.
Das Album kann man auch getrost jedem Nicht-Metal-Freund empfehlen, die Stimmung kommt geil rüber.

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name*
Mail*
Website*