Clutch – Live from the Doom Saloon Vol. III

Aktuell, Live

Für 15 US-Dollar präsentierten Clutch am 18. Dezember ihren Live-Stream mit dem Titel „Live from the Doom Saloon Vol. III“. Bei den ersten beiden war ich nicht dabei, aber diesen wollte ich mir dann nicht entgehen lassen. Umgerechnet 12,37 Euro wurden dann von meiner Kreditkarte gebucht, ein akzeptabler Preis für einen knapp 135-minütigen Live-Stream.

Nun waren nicht die kompletten 135 Minuten Live-Musik. Warum nicht? Weil es ein über einstündiges Vorgeplänkel mit Fan-Videos und einen Interviewpart mit Rückblicken auf vergangene und teils sehr frühe Live-Aufnahmen. Das Konzert selbst dauerte dann 70 Minuten und bestand aus Songs, die die meisten Stimmen bei einer Abfrage für Doom Saloon 2 erhalten hatten. Dort wurde die Setlist von einem einzigen Fan bestimmt, für Vol. III wertete man dann aber alle eingereichten Setlists aus und das ergab diesen Abend. Von „Earth Rocker“ über „In Walks Barbarella“ und „Electric Worry“ bis hin zur Nr. 1 „Spacegrass“ ergab das wirklich eine starke Setlist mit einem noch stärkeren Neil Fallon in Bestform. Unterstützt wurde man an den Keyboards von Chris Brooks, der schon des öfteren mit Clutch spielte und deshalb auch kein „Fremdkörper“ war. Insgesamt also ein grandioses Stream-Event und es lässt hoffen, dass es vielleicht auch noch eine vierte Ausgabe geben wird.

Also Leute, nutzt diese Gelegenheit euch Live-Musik reinzuziehen, auch wenn es natürlich nicht das Gleiche ist, als wenn man vor der Bühne steht und mitrockt. Hier wurde auch noch von jedem verkauftem Ticket 1 US-Dollar an eine Vereinigung gespendet, die während der Pandemie die kleineren Bühnen und Clubs unterstützt.

Da es kein kostenloses Event war, kann man den Stream auch nicht bei YouTube oder sonst wo sehen. Für alle die ein Ticket gekauft hatten, konnte man aber noch weitere 48 Stunden lang diesen Stream anschauen und zwar so oft wie man wollte. Denn das ist auch nicht immer gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name*
Mail*
Website*