Rammstein – Hannover 2019

Aktuell, Live

Rammstein in Hannover … mal wieder die Möglichkeit, ein Konzert vor der Haustür zu erleben. Da simmer dabei…

Eröffnet wird das Spektakel eher ruhig vom Duo Jatekok. Sie spielen Rammstein-Songs vierhändig auf dem Klavier, kann man mögen … muss man aber nicht. Mein Geschmack war es nicht.

Kurz nach halb neun beginnt dann mit aufsteigendem Rauch und einem lauten Knall das eigentliche Spektakel und dem Song “Was ich liebe”. Schwarzer Rauch steigt aus den Säulen auf, die in der Mitte des Stadions stehen. Und die sollten noch für allerhand Feuerfontänen zuständig sein. Danach legt Till Lindemann seinen Mantel ab und mit “Links 2 3 4” hat man dann auch die Zuschauer. Zu den “Links”-Rufen strecken 44.000 Zuschauer die Faust in den Himmel der HDI-Arena. Bei “Mein Herz brennt” schreien sich die Zuschauer die Seele aus dem Leib, solange bis es endlich auch Lindemann gefällt. Und zum Dank entzündet Lindemann ein rotes Bengalo. Zu “Puppe” erscheint Till Lindemann mit einem überdimensionalen Kinderwagen. Nach dem langsamen Beginn des Songs brüllt er dann aus schwärzester Seele heraus “Und ich beiß’ der Puppe den Hals ab…” um den Kinderwagen dann in Flammen aufgehen zu lassen. Leuchtende Strichmännchen kündigen dann “Deutschland” an, dieser Remix passt nicht so ganz ins Programm. Aber es ist ja nur die Einleitung, denn kurz danach steht die Band wieder auf der Bühne und spielt “Deutschland” selbst. Als Metzger mit einem übergroßen Kessel erscheint Lindemann zu “Mein Teil” auf der Bühne. Der wird schließlich mit zwei verschiedenen Flammenwerfern befeuert. Das Rammstein-Spektakel ist jetzt schon perfekt. Perfekt und vollkommen wird die ganze Pyroshow dann bei “Sonne”, vor der Bühne und aus den Säulen im Stadion schießen immer wieder Feuersäulen in den sich langsam verdunkelnden Nachthimmel.

Zum Song “Engel” erscheint die Band dann auf einer kleinen Bühne in der Mitte des Stadions, auf der das Duo Jatekok den Abend auch schon eröffnete. Das Ganze wird eine akustische Version, an der kleinen Videoleinwand hoch in der Mitte der Bühne erscheint der Text und das ganze Stadion singt “Gott weiß ich will kein Engel sein”. Mit Schlauchbooten wird die Band über den Köpfen des Publikums und genau von denen zur Bühne zurückgebracht. Dort wird sie bereits von Lindemann erwartet. Das Konzert endet schließlich mit “Rammstein” und “Ich will” und vor dem Stadion wird das Feuerwerk entzündet. Das Feuerspektakel ist beendet und Rammstein haben das gebracht, was man von Ihnen erwartet. Laut, bombastisch und sehr viel Pyro! Und zum Abschluss erscheinen sie in einem Fahrstuhl, winken den Fans zu und steigen auf in den Nachthimmel von Hannover.

Gibt es etwas Negatives? Der Sound war nicht so genial, Lindemanns Gesang war nicht immer gut zu verstehen und das war nicht immer nur der Lautstärke geschuldet. Außerdem hätte ich mir eine größere Videoleinwand gewünscht. Vorhanden war zwar eine in der Mitte der Bühne, war für mich aber etwas zu klein geraten (ebenso wie das rechteckige Hochkantformat). Aber Schluß mit dem Gemecker … insgesamt war es einfach nur ein geiles Konzert!

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name*
Mail*
Website*