Amanda Cross – One on One Garden Session

Aktuell, Live

Amanda Cross ist kein Superstar, in Deutschland eigentlich überhaupt nicht bekannt. Selbst im englischen findet man nicht all zuviel von ihr. Völlig zu Unrecht, wenn man sich die drei akustischen Songs anhört, die beim Underwater Sunshine Festival in New York aufgenommen wurden. Im Gesamtpaket erinnert sie mich, vor allem beim zweiten Song “Tennessee”, ein wenig an Joan Baez. Dabei ist sie so gar keine Singer-/Songwriterin. Schaut man sich mal ihr Facebookprofil an, dann findet man da einige sehr rockige Coverversionen von Fleetwood Mac oder ihrem großen Vorbild Linda Ronstadt. Die Songs “Mannequin” und  “Wreck your heart” (Nr. 1 & 3 bei dieser Session), gibt es live mit Band auch sehr viel rockiger.

Leider gibt es noch kein komplettes Album von Amanda Cross. Wer mehr von ihr hören möchte: bei Reverbnation und Soundcloud gibt es Songlisten von ihr. Hört euch aber erstmal die kurze Session an, die Geschmack macht auf die rockigere Amanda Cross. Ich jedenfalls werde sie auf dem Radar behalten, vielleicht kommt da ja nochmal mehr.

Die Garden Session gibt es bei Youtube zu sehen.

Garden Sessions: Amanda Cross April 6th, 2019 Underwater Sunshine Festival Full Session

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Durch das Laden des Videos akzeptiert Ihr die Datenschutzbestimmungen von YouTube.
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name*
Mail*
Website*