IDLES beim Cabaret Vert-Festival

Aktuell, Festivals, Live

Am gestrigen Freitag erschien das neue Album der IDLES, „Joy As An Act Of Resistance“. Von uns mit 6 von 6 Punkten bewertet, weil es eben ein geniales Album ist.

Eine Woche vorher traten IDLES beim Cabaret Vert-Festival im französischen Charleville-Mézières auf und lieferten eine starke und chaotische Show. IDLES sind sicherlich keine Vorzeigeband, wollen sie aber auch gar nicht sein.

Der geniale Postpunk-Rock der Jungs aus Bristol passt einfach auch zu ihrem Auftreten. Nur sollte man sie nicht danach einordnen. Denn die Texte sind mitunter auch immer wieder sozialkritisch. So spricht der Song „Danny Nedelko“ das Thema Flüchtlingspolitik an. Auch wenn er sich musikalisch wie eine Stadion-Mitgröhlhymne anhört, ist dieser Song erste Klasse. Aber auch in Songs wie „White Privilege“ findet man immer wieder sozialkritische Untertöne.

Auf der Bühne herrscht das Chaos. Lee Kiernan springt und hüpft mit seiner Gitarre herum wie Angus Young zu seinen besten Zeiten. Beim Song „Exeter“ holt Mark Bowen zwei Jungs aus dem Publikum auf die Bühne, die dann die Gitarren übernehmen dürfen und er selbst mit einem der Drumbecken wild vorm Publikum herumrennt.

Langweilig wird es bei IDLES-Konzerten sicherlich nicht. Und anschauen und hören lohnt sich auf alle Fälle. Nach zuletzt etwas enttäuschenden Konzertkritiken auf diesem Blog, hier eine klare Empfehlung. 6 von 6 Punkten nicht nur für das Album „Joy As An…“, sondern auch für diesen Festival-Gig.

Setlist: Heel/Heal – Faith in the City – Mother – Danny Nedelko – 1049 Gotho – Samaritans – Divide & Conquer – White Privilege – Benzocaine – Love Song – Exeter – Well Done – Rottweiler

Zu sehen ist das Konzert bei arte.tv.

https://tinyurl.com/ycby96x4

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name*
Mail*
Website*