Nine Inch Nails – Mad Cool Festival 2018

Aktuell, Festivals

Nine Inch Nails beim Mad Cool Festival in Madrid … bisher hatte ich nur ein paar vereinzelte Songs von NIN gehört, deshalb mal wieder neue Einflüsse für mich.

Ein starker Einstieg mit “Somewhat Damaged”, es geht genauso los wie es das ganze Konzert weiter geht. Laut, dynamisch, teilweise abstrakt. Die Kameraschwenks sind teilweise gewöhnungsbedürftig, abgehackt und erinnern mich an die Kameraschwenks beim Rammstein-Konzertfilm “Paris”. Aber dennoch passen sie einfach zur Musik. NIN spielen sich durch eine laute Setlist, dann kommt “Piggy” … einer meiner Favoriten des Gigs. Etwas ruhiger (für NIN-Verhältnisse jedenfalls), Trent Reznor verschlägt es auch mal ans Klavier, das Publikum singt mit. First Class! und dann gibt es sogar einen Bowie-Song, “I’m Afraid of Americans” … ich bin begeistert über diese gelungene Cover-Version. Der Abschluss ist dann “Head Like A Hole”, man beendet das Konzert genauso stark, wie man es begonnen hat.

Mein Fazit: starkes Konzert, absolute Empfehlung und ich werde mir gleich mal das aktuelle Album “Bad Witch” reinziehen.

NIN at Mad Cool festival Madrid 2018/07/15

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Durch das Laden des Videos akzeptiert Ihr die Datenschutzbestimmungen von YouTube.
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name*
Mail*
Website*