Die Top 5 der deutschen Albencharts – 4. November 2022

Aktuell, Neue CDs

Der Schlager dominiert die Top 5, schafft es aber nicht an die Spitze.

Ziemlich rätselhaft ging es an diesem Charts-Freitag zu. Um 16 Uhr, bei der Veröffentlichung der Charts, war Taylor Swift mit “Midnights” zum zweiten Mal auf dem Thron, während The Beatles mit der umfangreichen Re-Issue von “Revolver” auf der 2 lagen. Am heutigen Samstag dann aber die Korrektur.

Auf der 1 The Beatles … ja, tatsächlich! Die umfangreiche Re-Issue von “Revolver” schafft es tatsächlich auf den Thron. Bisher hatte ich noch keine Zeit (5 CDs!!) die Ausgabe zu hören, hole es aber noch nach.

Für Taylor Swift bleibt damit in dieser Woche doch nur die Silbermedaille.

Auf der 3 kommt dann der Schlager zum Zug. Ben Zucker mit “Was wir haben, ist für immer – Das Beste aus 5 Jahren”. Absolut nicht mein Ding, deshalb kein Kommentar da auch nicht gehört.

Helene Fischer schafft es im Zug des Live-Albums mit Rausch nochmal auf die 4.

Und die 5 d’Artagnan mit “Felsenfest”. Dazu verbiete ich mir selbst jeden Kommentar.

Die Aussicht auf die kommende Woche: Ich erwarte Hämatom in den Top 5, genauso wie die Kelly Family mit ihrem Weihnachtsalbum und dann sind da auch noch Pur mit einem neuen Album. Ich denke, das wir mit einem der beiden Alben auf dem Chart-Thron rechnen müssen. Und dann ist ja auch noch Nathan Evans mit “Wellerman: The Album” … Überraschung auf der No. 1? Immerhin war die Single schon mehrere Wochen auf der 1.

Alle Alben könnt ihr beim Streamingdienst eures Vertrauens hören und beim Händler eures Vertrauens auch kaufen. Kleiner Tipp: Bei JPC sind bis Sonntag alle Bestellungen portofrei.